Kunststofffenster

Die Entscheidung für das Material Kunststoff als Rahmenmaterial für Fenster und Türen ist eine rein subjektive Entscheidung. In der Bandbreite der Oberflächenfarben und in den technischen Details gibt es z. B. zu Holzfenstern geringe Unterschiede.

Die technischen Eigenschaften der Kunststofffenster werden vorwiegend bestimmt durch:

                • das Profilsystem
                • die Art der Verglasung
                • den optimalen Fensterbeschlag
                • die farbliche Gestaltung
                • die fachgerechte Montage

Nicht unbedingt die Anzahl der Kammern eines Fenstersystems ist entscheidend, sondern die technischen Eckdaten, die sich durch die Kombination unterschiedlicher Ausstattungen beeinflussen lassen. Gerade bei Altbausanierungen und –renovierungen ist immer zu berücksichtigen, ob die angedachten Systeme und Ausstattungen der Fenster auch bauphysikalisch sinnvoll bzw. optimal sind.

Hier gilt: „Weniger ist manchmal mehr!"

Generell ist aber immer zu beachten, dass die gewünschten oder erforderlichen technischen Eckdaten nur im Zusammenhang mit einer entsprechenden Montage und dem Bauwerk zu erzielen sind.


Farben & Dekore

Standardmäßig sind unsere Kunststofffenster weiß. Für unsere Systeme VEKA, Aluplast und GEALAN
bieten wir Ihnen für jedes System eine Vielzahl an Dekorfolien in Holz- und Unifarbtönen. Auch zweifarbige
Farbgebungen (innen /außen) sind auf Wunsch möglich. Bei beidseitig folierten Fenstern ist der Grundkörper
standardmäßig weiß.

Farbskala rgb1

Alle VEKA- und GEALAN-Systeme sind wahlweise auch lackiert in allen RAL-Farbtönen lieferbar.

Das System GEALAN S 8000 E fv bieten wir Ihnen ausschließlich in weiß sowie mit Lackierung
in allen RAL-Farbtönen an. Die Systeme S 8000 und S 9000 sind auch in Acrylcolor beschichteten
Profilen lieferbar.

Alle Oberflächen sind pflegeleicht. Einfach mit klarem Wasser und etwas Spülmittel die Rahmen reinigen und
Sie werden lange Freude daran haben.